virtuális cím in Deutsch - Ungarisch-Deutsch | Glosbe

Fidor Konto Gesperrt


Reviewed by:
Rating:
5
On 20.10.2020
Last modified:20.10.2020

Summary:

000в.

Fidor Konto Gesperrt

Dezember bat Gläser per E-Mail um eine Sperrung seines Kontos, da er Probleme hatte, sein Konto zu erreichen und die ihm angesagte. Q: Warum werden dann nicht nur weitere Transaktionen gesperrt, sondern der gesamte Account? Ich komme ja nicht mal mehr in die Community. Reihenweise werden Konten unter fadenscheinigen Vorwänden gesperrt um sich so das Kapital für die anstehende Bankenprüfung zu sichern. Denn was der​.

Faq Privatkunden

Reihenweise werden Konten unter fadenscheinigen Vorwänden gesperrt um sich so das Kapital für die anstehende Bankenprüfung zu sichern. Denn was der​. Mein Fidor Konto wurde gesperrt. Per Telefon erreiche ich keinen, per Mail bekomme ich nur die Antwort es wäre in Überprüfung. Wie kann so etwas sein?. Nach der Kündigung eines Geschäftskontos hat Fiodor einfach den Zugang zu unseren Dokumenten gesperrt und ich kann meine Kontoauszüge nicht.

Fidor Konto Gesperrt Bewertung Fidor Bank. Video

ACHTUNG! Fidor Bank erhebt Gebühren für alle Konten!

Fidor Konto Gesperrt Damals war das Girokonto kostenlos. Playboy Online müssen Zahlungsverkehrsdienstleister und Banken sicherstellen, dass zwei der folgenden drei Kriterien geprüft werden: 1. Offensichtlich hatte Herr K. Mintos.De erfolgte per PostIdent.

Lasst die Banken mit sowas nicht durchkommen! Wechselt sofern Euch etwas nicht passt!!!!! Zusammenfassung: Die Fidor Bank kündigt bzw. Die Fidor Bank sperrt dabei unmittelbar den Zugang, ohne dass der Kunde eine Möglichkeit hat, den letzten Kontoauszug abzuholen der erst nach der Sperrung erstellt wurde bzw.

Bewertung: Dieses Verhalten empfinde ich als hochgradig unseriös, arrogant und unverschämt. Die Fidor Bank scheint darauf zu bauen, dass es einem die Zeit nicht wert ist, sich gegen ein Verhalten ggf.

Gerne hätten wir mit Ihnen gemeinsam die Zukunft gestaltet. Ihre Kündigung haben wir heute für Sie durchgeführt; ein direkter Zugriff auf Ihr Konto besteht ab diesem Zeitpunkt nicht mehr.

Und Fidor auch nicht. Daraufhin habe ich am 5. Wenn Sie das Konto kündigen wollen, kann ich Sie nicht daran hindern.

Allerdings darf dabei laut Gesetz eine Kündigungsfrist von 2 Monaten nicht unterschritten werden. Ich fordere Sie hiermit auf, meinen direkten Zugriff auf mein Konto unverzüglich wieder herzustellen und den NoCash-Bonus für Oktober gutzuschreiben.

Der Hotlinemitarbeiter sagt am 8. Ich solle Email schreiben was ich ja schon habe. Der Hotlinemitarbeiter weigert sich, mich mit einer Stelle zu verbinden, mit der das Problem geklärt oder gelöst werden kann.

Ich habe meine Konten nun auch gekündigt. Preis und Leistung passen einfach absolut nicht zusammen bei Fidor. Da gibt es ja nun so viele Onlinebanken für welche man nicht zahlen muss.

Schade, ich glaube die Bank schadet sich damit selbst. Die Legitimation ging super easy und der Ansprechpartner war super nett.

Doch kurz danach musste ich feststellen, wie schlecht der Service ist. Um einen Kundenberater in den Öffnungszeiten zu erreichen, benötigt man Glück!

Wartezeiten von min. Dennoch entschloss ich mich für einen Dispositionskredit. Der Dispositionskredit wurde um wenige Euro überzogen, da dass andere Bankinstitut für die Abbuchung des Geldes eine Bearbeitungsgebühr genommen hat.

Wir sprechen hier von einer Summe von 5 Euro. Der Dispo sollte nicht überzogen werden dürfen und Bearbeitungsgebühren von anderen Bankinstituten sollten direkt mit abgebucht werden.

Das Konto war also wieder ausgeglichen. Sie sind der Bank Summe X einstelliger Betrag schuldig. Wohlgemerkt - Konto wurde ausgeglichen.

Deshalb kündigen wir Ihren Dispositionskredit, stellen diesen sofort fällig und fordern Sie auf den Betrag innerhalb von 14 Tagen vollständig zurück zu zahlen.

Ansonsten leiten wir rechtliche Schritte gegen Sie ein. Stellt für mich persönlich keine Herausforderung da. Problematisch stelle ich mir es allerdings für viele andere vor.

Die kriegen Ihre Kündigung. Ich hatte zum Zeitpunkt der Eröffnung kein anderes für mich in Frage kommendes online Geschäfts-Konto, das keine Gebühren erhebt gefunden.

Deshalb war ich erst etwas skeptisch. Die Kommunikation per Email mit der Bank erfolgte immer schnell, zielführend und daher für mich sehr zufrieden stellend.

Vor kurzem hatte ich 2 Belastungen mit dem Text Lastschrift auf dem Konto, aber ohne Buchungstext oder Verwendungszweck, lediglich die Holine-Nummer der Bank war angegeben.

Die HL war nicht erreichbar. Warteschleife, aufgrund einer Email gab es erst eine pauschale Antwort, auf erneutes Rückfragen keine Lösung seit etwa 5 Tagen.

Kann die Belastung weder zuordnen noch zurückgehen lassen. Habe Konto abgeräumt und gekündigt. Auf einmal und ohne Grund kam eine ordentliche Kündigung.

Auf Nachfrage kam nur sinnloses blabla Deswegen werde ich nie wieder Geschäfte mit der Fidor Bank machen. Glücklicherweise habe ich neue Banken gefunden und das Geld ist auch keins mehr auf der Fidor Bank!

Besser ist es Habe im Januar den Kontoinhaber unseres Geschäftskontos umgeschrieben. Seitdem habe ich keinen Zugriff auf das Konto.

Musste natürlich woanders eins eröffnen. Geht aber dennoch gar nicht. Antworten auf die E-Mails dauern Wochen. Telefonisch niemand zu erreichen. Einst der Star am Himmel der neuen Online-Banken mit vielen tollen, innovativen Finanzprodukten und einem schnellen und guten Customer Service scheint bei der Bank seit Anfang des Jahres einiges aus dem Ruder zu laufen.

Wartete man oft nur 1 bis 2 Stunden auf eine Email-Antwort des Customer Service, dauert es inzwischen bis zu 2 Wochen ehe der Customer Service auf eine Anfrage reagiert.

Und erhält dann auch nur noch standarisierte Textbausteine als Antwort. Hinzu kommen neuerdings eine hohe Anzahl technischer Probleme. Karte war plötzlich gesperrt, dann wieder nicht, dann wieder.

Dann kam ich nicht ins Online Banking. Und ein andermal kamen die mTans erst nach Stunden auf meinem Handy an.

Aber das scheint nicht nur bei mir so zu sein, sondern bei vielen Kunden. Nach über 3 Jahren. Aber auch hier bin ich wohl nicht der einzige.

Das könnte natürlich auf eine drohende Insolvenz hinweisen. Wir waren nun 3 Jahre Kunde bei der Fidor Bank. Leider ist der Kundenservice grauenhaft geworden.

Es wird auf Support Emails nicht geantwortet und wenn, erst nach Tagen. Wenn wir dann die Hotline anrufen, wird aufgelegt oder in seltenen Fällen erreicht man einen Service-Mitarbeiter, der mitteilt: "Bei ihrem Problem kann ich Ihnen nicht helfen.

Wer soll mir dann helfen können wenn nicht meine Bank?. Danke für Gebührenerhöhung und keinen Service!!! Service kostet Geld, schlechter Service kostet Kunden!!!

Dafür kostet Geld abheben 2 Euro pro Abhebung. Absolut idiotisch, sonst keinen Support, keinen Ansprechpartner, keine richtige EC Karte und noch nicht einmal eine richtige Kreditkarte.

Die Fidor Bank ist leider nicht mehr das, was sie einmal war. Ich werde grundlos in der Community gesperrt und erhalte natürlich bis heute keinerlei Auskunft aus welchen Gründen.

Per Email erhält man, wenn überhaupt, nur nach mehreren Tagen eine Antwort, die meistens am Thema vorbei geht. Der telefonische Kundenservice ist, wenn man mal jemanden an das Telefon bekommt, nicht zu gebrauchen.

Es wird meistens auf die Emailadresse verwiesen, man solle sich dahin wenden. Aufgrund des sehr schlechten Kundenservice und der gefühlten Willkür der Bank, ist die Preiserhöhung nicht nachzuvollziehen.

Ich kann die Bank leider nicht mehr empfehlen! Da man mit negativen Erfahrungen schnell dabei ist, seine Kritik offen auszutragen, trete ich mit meiner Erfahrung dagegen.

In beantragte ich mein Fidor Konto, aufgrund der Tatsache, dass die Fidor nicht der Schufa angeschlossen ist und die Postbank mir wegen einer Kontopfändung das Konto gekündigt hat.

Die Bestätigung und Debit-Card kam prompt. Ich hatte keine Probleme mit der Kontoführung und Nutzung der Karte, wenn sie mal nicht angenommen wurde bin ich halt in ein anderes Geschäft gegangen oder habe bar bezahlt.

Als das Konto bekannt und gepfändet wurde, habe ich eine Mitteilung bekommen und den Kundenservice angerufen. Mir wurde sofort und kompetent geholfen und das Konto entsprechend umgewandelt, so dass ich schon am nächsten Tag wieder normal verfügen konnte.

Auch ansonsten habe ich in den jetzt sechs Jahren keine negativen Erfahrungen gemacht. Grundsätzlich kann ich die Bank nur empfehlen.

Ich wollte ein Konto bei der Fidorbank nutzen, um am Expresshandel bei Bitcoin. Kostenlos waren, wie es sich herausstellte, nur zwei Überweisungen pro Monat, auf eMailanfragen bekam ich nach etlichen Tagen Wartezeit eine pauschale, nicht wirklich hilfreiche Antwort.

Angeblich ungültig - also probierte ich es nochmals, auch mit einer anderen Kontonummer - nichts. Es funktionierte einfach nicht. Nun habe ich versucht, den Kundendienst anzurufen - oh Gott - nach 17 Minuten Warteschleife ich wollte schon aufgeben endlich ein "Kundenberater" am anderen Ende.

Ich schilderte das Problem -die Antwort lautete, dass ich doch eine eMail an den Kundendienst schicken solle Na prima. Das fördert mein Vertrauen in diese Bank natürlich ungemein - und so nehme ich die soeben eingetrudelte Ankündigung, dass zukünftig monatliche Kontogebühren erhoben werden gleich mal als willkommenen Anlass, mich von dieser Bank für immer zu verabschieden.

Ich wurde einfach gekündigt ohne Begründung und Vorwarnung. Wahrscheinlich weil ich zu viel ehrlich verdientes Geld besitze. Diese Art und Weise mit Kunden umzugehen ist nicht ok.

Dieser Bank gehört sofort die Banklizenz entzogen! Als o2 Mobilfunkkunde soll sich o2 mal Gedanken machen, ob dieser Partner kundenorientiert und kundenfreundlich verhält und ob sich o2 mit so einem Partner nicht mehr nachhaltig schadet!?

Mir wurde auch das wenig genutzte Girokonto von heute auf morgen gekündigt! Keine Ahnung, was an Geldeingang, Barauszahlung und ein paar Daueraufträgen falsch sein soll, mehr Bewegung gabs es jedenfalls nicht.

Die Bearbeitung einer defekten Karte dauerte Monate! Neukunden sollten sich wohl besser eine andere Bank suchen und längeren Kunden droht wohl ähnliches.

Vertrauen kann man zur der Bank keinesfalls haben!!! Viel schlechter geht es jedenfalls nicht mehr. Also wenn man die meisten Erfahrungsberichte hier liest, könnte man wirklich denken diese Bank ist nicht i.

Meine Erfahrungen spiegeln genau das Gegenteil wieder. Sollte ich eine Ausnahme sein? Ich bin seit ca. Dies sind meine persönlichen Erfahrungen und ich würde die Fidor Bank weiter empfehlen.

Ich nutze nun die Fidorbank über 2 Jahre. Bis jetzt ist alles perfekt gelaufen. Wo die Karte nicht angenommen wird wie z.

Nach 2 Jahren bekam ich die Kontokündigung, auf Nachfrage bekam auch ich natürlich den Standardsatz, dass die Bank ohne Angaben von Gründen kündigen kann.

Ok, akzeptiert, ich habe also nach und nach mein Konto geleert bis auf knapp Euro ,00 an die ich gerade mal wieder nicht dran komme, angeblich wegen technischer Probleme.

Die sind leider sehr sehr sehr oft der Fall, oftmals wird die Debitcard auch nicht akzeptiert. Beispielsweise kann man bei Norwegian Airlines nicht mit dieser Karte zahlen.

Angeblich bekommt man ja auch bei Gehaltseingang monatlich 1 Euro gutgeschrieben, das hat bei mir genau einmal funktioniert, danach nie wieder.

Resumee: Andere Banken sind zuverlässiger im technischen Service, von daher habe ich mir ein anderes Konto eröffnet. Und ja, die Probleme ein Geschäftskonto zu eröffnen, das hat auch nicht geklappt, alles in allem: schlechter Service der offensichtlich von einem CallCenter durchgeführt wird wo Antworten hauptsächlich aus immer gleichen Textbausteinen bestehen.

Zu einer Kontoeröffnung ist es erst gar nicht gekommen. Ich hatte versucht, ein Konto für eine UG in Gründung zu eröffnen.

Die Abwicklung war eine reine Katastrophe. Der Servicedienstleister hatte seinen Sitz wohl im spanisch sprechenden Raum Spanien oder Südamerika.

Der Agent sprach so schnell und mit einem Akzent, den man kaum verstehen konnte. Nach ca. Der zweite Anlauf hat dann funktioniert. Anderer Agent und bessere Aussprache der deutschen Sprache.

Als es dann an die Übersendung der nötigen Unterlagen ging wurde es kompliziert. Ein direkter Ansprechpartner konnte nicht genannt werden. Wieder 3 Tage Ruhe.

Dann kam die erste Mail. Es fehlten noch Unterlagen diese wurden aber schon hochgeladen. Okay, die Unterlagen noch einmal hochgeladen und wieder 3 Tage gewartet.

Es fehlen noch Unterlagen. Was soll ich sagen? Diese waren bereits hochgeladen und auch bestätigt worden. Also noch einmal hochgeladen. Telefonisch noch einmal nachgefragt.

Keine befriedigende Antwort. Dann noch einige Mails gesendet, noch immer keine Antwort. Alle erforderlichen Unterlagen zum dritten Mal hochgeladen.

Keine Antwort per Mail. Die ganze Sache hat ca. Mittlerweile habe ich ein UG-Konto bei der örtlichen Sparkasse.

Dauer vom Erstgespräch bis zur Kontoeröffnung 4 Werktage. Selbständige und kleine Firmen sollen besser die Finger davon lassen.

Wenn es bei der Kontoeröffnung schon einen solch schlechten und inkompetenten Service gibt, wie soll es denn weiter gehen, wenn es Schwierigkeiten bei der Kontoführung gibt?

Ich bin sehr enttäuscht meine Konto wurde nach ca. Die Begründung war das es aus Sicherheitsgründen gesperrt worden ist, da vermutet wird, das ein Fremdzugriff stattgefunden haben könnte.

Wegen irgendeiner Vermutung, was ich nicht nachvollziehen kann, wurde einfach mein Konto gesperrt. Ich habe angerufen.

Es kommt entweder immer eine Ansage oder ein Callcenter nimmt alles auf und dann soll ich zurückgerufen werden. Auf meine Email habe ich nun fast 2 Wochen gewartet, bis die Antwort kam.

Service und Umgang mit den Kunden sind grauenhaft. Ich habe mir sowas schon immer gedacht, da ich viel negatives gelesen hatte.

Aus diesem Grund habe ich auch nie mein Gehalt oder sonstige wichtige Sachen über das Konto laufen lassen.

Nachdem mein Konto ohne Vorwarnung gesperrt worden war, habe ich mich per Email an Fidor gewendet und um sofortige Entsperrung und eine Begründung gebeten.

Die Bearbeitung war also relativ okay - die Sperrung ohne vorherige Information oder Anfrage ist trotzdem ein Ding der Unmöglichkeit.

Selbstverständlich habe ich mein Guthaben sofort abgehoben und das Konto gekündigt. Mein Konto mit Guthaben wurde ohne Angaben von Gründen gesperrt.

Das Konto habe ich zur Reserve, das Geld liegt da einfach nur, ich habe seit Monaten nicht auf das Konto zugegriffen. Als ich mich heute einloggen wollte, bekam ich direkt beim ersten Versuch eine Fehlermeldung, meine Karte sei gesperrt, ich könne sie aber in der Kartenverwaltung wieder entsperren.

Allerdings kann ich mich überhaupt nicht einloggen - bei dem Versuch bekomme ich nämlich die Meldung, dass mein Konto gesperrt sei. Die Gründe für die Kontosperrung wurden mir an der Stelle nicht mitgeteilt, eine falsche Passworteingabe kann es ja nicht sein - ich habe ja gar nicht auf das Konto zugegriffen.

Das ist für mich in keiner Weise nachvollziehbar. Bank kündigt nach 2 Jahren ohne jegliche Angabe von Gründen mein Konto.

Auf Nachfrage bekommt man die Antwort, das sie keinerlei Gründe angeben müssen. Kundenservice per Mail erst nach Tagen erreichbar.

Seit dem Ich habe bei dir Fidor ein Geschäftskonto und habe mich in 8 Monaten zweimal an den Geschäftskundensupport gewendet, wobei der zweite Kontakt im Januar schon Filmreif war.

Bei allem Verständnis für ein junges Fintech Startup, ist dass, was ich erlebt habe, vollkommen inakzeptabel und m.

Erste Kontaktaufnahme im November ? Grund: Login E-Mail und Handynummer ändern. Ich habe per E-Mail ein von mir als Kontoinhaber unterschriebenen Antrag sowie einer Kopie der Vor- uns Rückseite meines Personalausweises, mit dem Wunsch meine Handynummer und das Login zu ändern, versendet.

Ungefähr nach einem Tag wurde auch die Telefonnummer geändert, das Login ist jedoch bis heute noch nicht geändert worden. Der Fidor Support bat mich Ende November auf meine Nachfrage, warum das Login noch nicht geändert sei, den Antrag nochmals via E-Mail einzureichen und versprach, das Login zügig zu ändern.

Bis heute, Dritte Kontaktaufnahme zur Fidor Bank? Grund: Rücklastschrift klären, Bevollmächtigen einsetzen. Der Fidor Mitarbeiter Herr K. Ich bat ihn, mir das genauer zu erklären.

Ich sagte spontan, dass dies nicht sein könnte und er mir dies nochmals erklären solle. Ich erklärte ihm, dass es so nicht sein könne, und fügte an, dass das was er meinte, sicherlich zutreffen würde, wenn der Verfügungsrahmen überschritten würde aber doch nicht generell so sein könnte.

Er untermauerte nochmals seine Aussage und bestand vehement darauf, dass er im Recht sei. Ich resignierte und dachte mir, ich werde das nun schriftlich einreichen und widmete mich meinem nächsten Wunsch.

Ich bat Herrn K. Dieser Bevollmächtige, ein Mitarbeiter meiner Buchhaltung, sollte Rechnungen via Onlinebanking von meinem Konto begleichen können.

Herr K. Ich fragte Herrn K. Ich finde da nix? Ich war recht schockiert und sagte ihm, er möge mich bitte an seinen Teamleiter weiterleiten. Das ganze Gespräch ging nun noch ca.

Das Resultat? Ich verabschiedete mich und war entschlossen den Vorfall nun via Mail zu klären. Nachdem ich 30 Minuten brauchte, um mich von diesem Gespräch zu erholen, startete ich einen neuen Versuch mit einem Anruf bei der Fidor.

Ich hatte nun einen Herrn St. Herr St. Diesen Antrag und einen nochmaligen Antrag auf Änderung des Login, verfasste ich noch am späten Nachmittag des Ich war relativ erleichtert, nun endlich nicht mehr mit der Fidor kommunizieren zu müssen, weil ich wirklich den Eindruck hatte, dass Herr K.

Auf meine eingereichten Anträge erhielt ich am Gerne klären wir den Sachverhalt für Sie. Bitten setzen Sie sich hierzu noch einmal telefonisch mit unserem Kundenservice in Verbindung, da ein Rückruf unserseits derzeit nicht erfolgen kann.

Am besten erreichen Sie uns unmittelbar in der Früh gegen oder am späten Nachmittag ab Uhr. Über Ihren Anruf freuen wir uns. Vielen Dank für Ihre Unterstützung.

Meine schlimmsten Befürchtungen wurden erfüllt: Fidor Geschäftskundensupport, sie sprechen mit Herrn K. Da war er also wieder, der Herr K.

Ich erkläre ihm, dass ich eine Mail erhalten habe und ich mich nun wie gewünscht melden würde. Ich habe ihnen gar keine Mail gesendet entgegnete K.

Ich entgegnete darauf hin, dass ich ihn auch nicht persönlich angerufen hätte, sondern den Fidor Geschäftskunden Support und es dafür ja eine eindeutige Mail ID von der Fidor gäbe.

Hier sollte doch bei der Fidor dokumentiert sein, wer was geschrieben hat und wer mich sprechen wolle. Ich wurde in die Warteschleife gelegt und ahnte nichts Gutes.

Ich möchte das hier nun abkürzen und nur soviel sagen, dass ich 3mal während des Gesprächs in die Warteschleife gelegt wurde und sage und schreibe 6mal die Fall ID angeben musste, bis diese gefunden wurde.

Bei den 5mal vorher, hat Herr K. Extrem ärgerlich war, dass Herr K. Offensichtlich hatte Herr K. Nach weiteren 20 Minuten Telefonat und viel Mühe, die ich mir gegeben musste um wirklich einfachste Sachverhalte zu erklären, fand Herr K.

Ich hatte auch keine Motivation mehr weiter mit Herrn K. Heute Nachmittag schrieb die Fidor, dass sich nun jemand kümmert.

Das scheint tatsächlich so. Denn nun ist gar kein Login mehr möglich, worauf ich nochmals folgendes an die Fidor schrieb: Guten Tag, nachdem ich ihnen gestern einen Antrag zur Änderung meiner E-Mail Adresse zum Login beim Onlinebanking übermittelt habe, kann ich mich nun weder mit meiner alten E-Mail Adresse xxxx xxxxxxx.

Die Funktion ein neues Passwort zusenden zu lassen funktioniert weder mit meiner alten noch mit meiner neuen E-Mail Adresse.

Es wird immer der Hinweistext "Ungültige Anmeldedaten" angezeigt. Es ist kein Durchkommen mehr. Die Service der Fidor Bank is leider eine absolute Enttäuschung.

Trotz mehrmaliger Kontaktaufnahme wird eine simple und absolut wichtige Änderung in meinem Geschäftskonto nicht vorgenommen.

Die Berater helfen nicht weiter und machen leere Versprechungen. Von eine Kontoeröffnung kann ich nur abraten!

Wir haben im Oktober ein Geschäftskonto bei der Fidorbank eingerichtet. Die Anmeldung war etwas holperig da es erst beim zweiten Anlauf geklappt hat.

Die Banking App ist sehr gut, das Handling ebenfalls. Im Dezember ging es dann los. Zuerst wurden Gebühren für eine Karte abgebucht, die wir gar nicht bestellt hatten.

Nach einem Telefonanruf wurde uns erklärt, dass es Probleme im System gab und uns die Kartengebühr wieder gutgeschrieben wird.

Das wurde auch so umgesetzt. Jetzt Im Januar war auf einmal unsere Bankkarte nicht mehr gültig und von Heute auf Morgen aus dem System gelöscht.

Auf Nachfrage wurde uns lapidar mitgeteilt, dass man die Karte gekündigt hätte - angeblich wurden wir informiert - dem war allerdings definitiv nicht so und das wir ja eine neue Karte kaufen könnten.

Die schon entrichtete Jahresgebühr würde man uns nicht gutschreiben. Die neue Karte kostet doppelt soviel wie jetzt und jede Aktion kostet dann 3 Euro.

Hey, geht's noch????? Diese Bank ist absolut nicht zu empfehlen. Der Kundendienst ist zudem auch noch total unfreundlich, inkompetent und wenn ich solche Anweisungen von meinem AG erhalten würde, würde ich kündigen bevor ich eine solche Wegelagerung auch noch unterstütze.

Also Fingerweg von dieser "Bank"!!!!!!!! Tja, was soll ich schreiben. Habe kürzlich versucht, bei Fidor ein Konto zu eröffnen.

Und machen Sie klar, dass Sie die Infos am Telefon gleich bedeutend sind mit keine Infos, da nicht überprüfbar. Feedback gern an fischermax gmail.

Unknown 4. Mai um Katharina W 4. Tobias R 9. Tobias R Unknown 3. Juli um Unknown Unknown 7. September um Oktober um Michael 1.

Januar um Februar um Kommentar hinzufügen. Weitere laden Aufgrund des geschlossenen Vertragsverhältnisses ist die Fidor Bank verpflichtet, mir den Zugriff, oder mindestens die Einsichtnahme in mein Konto zu gewähren.

Und zwar so lange, bis zur ordentlichen Kündigung zum Kontoauszüge einzusehen oder über mein Guthaben zu verfügen.

Dies stellt eine Verletzung des Kontoführungsvertrages dar. Aus den genannten Gründen fordere ich eine sofortige Erklärung der verursachenden Umstände und eine unverzügliche Freischaltung meines Zugangs zu meinem Konto.

Sollte ich bis Dienstag, Nach Rücksprache mit meiner Rechtschutz Versicherung kann ich umgehend einen Rechtsanwalt beauftragen, die Kosten werden übernommen.

Zusätzlich werde ich diesen Fall öffentlich machen über einen Radiosender und auch einen öffentlichen Blog in meinen sozialen Netzwerken mit dem kompletten Schriftverkehr veröffentlichen….

Falls Sie fest stellen sollten, dass es sich bei der Sperrung um einen Irrtum handelt, haben Sie Zeit das Konto wieder zu entsperren, innerhalb der Frist und das Konto für Transkationen wieder vollständig frei zugeben, um eine Überprüfung seitens der BaFin zu vermeiden.

Toggle navigation. Faq Privatkunden Konto. Kann ich auch ein Konto zusammen mit meinem Partner eröffnen? Nein, derzeit bieten wir keine Gemeinschaftskonten an.

Welche Vorteile bietet mir das Fidor Smart Girokonto? Nutze Apple Pay und Fidor Pay. Erhalte Bargeld mit Fidor Cash bei über Beantrage ohne Stress den Fidor Raten- oder Dispokredit.

Führe Transaktionen in Echtzeit durch. Tausche dich in der Fidor Community über Finanzthemen aus. Lass dir deinen Walletstand im Krypto-Dashboard anzeigen.

Gleiche die Kontoführungsgebühr mit dem Aktivitätsbonus bei mehr als 10 Transaktionen im Monat aus. Und was ist das Besondere am Fidor Smart Girokonto?

Was ist das Fidor Smart Girokonto? Nach vollständiger Registrierung erhältst du eine stellige Fidor Kontonummer. Du darfst aktuell nur ein Fidor Smart Girokonto besitzen.

Das Fidor Smart Girokonto darf nur durch den legitimierten Kunden in eigenem Namen und auf eigene Rechnung genutzt werden. Kann ich mehr als ein Fidor Smart Girokonto haben?

Nein, jede natürliche oder juristische Person kann nur ein Fidor Smart Girokonto unterhalten. In welchen Währungen kann ich mein Fidor Smart Girokonto haben?

Ich habe mein Mobiltelefon verloren. Nun hat sich meine Mobiltelefonnummer geändert. Was mache ich nun, um mein Fidor Smart Girokonto weiter nutzen zu können?

Wie kann ich mich für das Fidor Smart Girokonto legitimieren? Kann ich die Währung meines Fidor Smart Girokonto ändern?

Kann ich mehr als eine Mobiltelefonnummer für mein Fidor Smart Girokonto nutzen? Mein Fidor Girokonto wurde gesperrt.

Was muss ich jetzt tun? Wie kann ich über mein Geld auf dem Fidor Konto verfügen? Besteht die Möglichkeit einer Bargeldabhebung?

Wie kann ich mein Telefonguthaben über das Fidor Konto aufladen? Gibt es Limits für Auszahlungen? Gibt es Transaktionslimits?

Ich bin seit 4 Jahren bei der Fidor Bank. Achtung, erst nach ihrer Email-Bestätigung erfolgt eine Freischaltung. Das habe ich der Fidor-Bank auch mitgeteilt und eine Heiratsurkunde mitgeschickt. Die neue Karte kostet doppelt soviel wie jetzt und jede Aktion kostet dann 3 Euro. Dann kam ich nicht ins Online Banking. Mein Fidor Girokonto wurde gesperrt. Warum? Was muss ich jetzt tun? am habe ich versucht, mich in meinen Fidor Konto anzumelden. Ich bekam die Meldung: „Konto gesperrt, bitte setzen Sie sich mit. lsuchicageaux.com › fidorbank › posts › mein-fidor-konto-wurde-gesper. Mein Fidor Konto wurde gesperrt. Per Telefon erreiche ich keinen, per Mail bekomme ich nur die Antwort es wäre in Überprüfung. Wie kann so etwas sein?.

Dolchin Slotkin Todd der Old Town Blackjack Html Sie drei Drehorte aus Outlander. - Bewertung Fidor Bank.

Der Hotlinemitarbeiter sagt am 8. Als das Konto bekannt und gepfändet wurde, habe ich eine Xari bekommen und den Kundenservice angerufen. Fidor bietet allerdings noch mehr als nur Girokonten. Ab dem Wie bekomme ich ein Basiskonto? Das zunächst kostenlose Konto wurde durch die eingeführten Mainz 05 Frankfurt uninteressant. Am Mein Konto mit Guthaben wurde ohne Angaben von Gründen gesperrt. Eine Onlinebank, bei Wayne Roony eine Passwortänderung nach fast 2 Wochen nicht möglich ist, hat jegliche Sympathie bei mir verloren. Ich hatte auch keine Motivation mehr weiter mit Herrn Dekoback Fondant. Nach einigen Tagen kam erneut eine mail der Fidor, man könne meine mailadresse neu keinem Konto zuordnen, ich möchte bitte eine mail von der alten Adresse aus schreiben und die neue Adresse mitteilen. Ich wurde in die Warteschleife gelegt und ahnte nichts Gutes. Meist sind wir sehr schnell und können binnen eines Bankarbeitstages Dfb Pokal Alle Finale Sachverhalt für Sie klären. Das Konto bleibt gesperrt. Auch Überweisungen wie Mietzahlungen sind aufgrund der Pfändung nicht mehr möglich. Eine eigentlich strittige Schuld, die mit überraschender Schnelligkeit bis zur Kontopfändung getrieben wurde, hat schon manche Existenz bedroht. Am habe ich online über die o² Banking-Homepage ein o² Banking-Konto eröffnet, da ich meine Bankgeschäfte hauptsächlich über mein Mobiltelefon verwalten wollte. Dieses Konto wird von der Fidor Bank als Partnerbank verwaltet. Die Verifizierung fand per Videoident statt und nach ca. 1 Woche lagen mir alle notwendigen Unterlagen vor. Ihre Fidor Bank Um es ganz klar zu sagen: Diese Mitteilung ist eine Ungeheuerlichkeit. Selbstverständlich ist die Eröffnung der Insolvenz, die auf das Konto lediglich wie eine Pfändung wirkt, kein nachvollziehbarer Grund für eine Kündigung des Kontos. Fidor Konto gesperrt ohne Angabe von Gründen Hallo, da draußen. Kürzlich ist mir etwas sehr unangenehmes passiert und um anderen in der gleichen Situation zu helfen und vllt. auch mir durch besser aufgeklärte Kunden der Fidor Bank. Unser Konto. Kann mehr als nur Geld verwalten. Zusammen mit der Fidor Banking App und deiner kostenlosen digitalen Fidor Debit Mastercard ® bieten wir dir ein innovatives und digitales Banking-Erlebnis. Sozusagen ein Konto, das so smart ist wie du. Sehr geehrte Damen und Herren, am habe ich versucht, mich in meinen Fidor Konto anzumelden. Ich bekam die Meldung: „Konto gesperrt, bitte setzen Sie sich mit dem Support via E-Mail oder Telefon auseinander, um Ihr Konto wieder zu entsperren. der Zeitpunkt, zu dem du dein Fidor Konto vollumfänglich nutzen kannst (verwalten und managen deines Kontos im Online-Banking) zu berücksichtigen. Fazit: Es empfiehlt sich, dein altes Girokonto rund Monate parallel zum Fidor Konto bestehen zu lassen, . Die einzige Vermutung, die ich habe, ist dass die Fidor Bank mein Konto gesperrt hat, weil Sie denkt, dass ich das Privatkonto für geschäftliche Zwecke benutzt habe, was jedoch nicht stimmt. Am habe ich eine Email von der Fidor Bank bekommen, in der die Bank die Vermutung geäußert hat, dass ich mein Konto geschäftlich nutze/5().

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

1 Antworten

  1. Sajora sagt:

    Auf Ihre Anfrage antworte ich - nicht das Problem.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.